Wie viele Seiten hat dieses Dokument?

Wie oft sollen wir dieses Dokument drucken?

Bindung

Sie können ein oder mehrere Fites (JPG, besser PDF, bis max. 50MB/File und 2GB in Summe) uploaden und auf unseren hochwertigen Digitaldruckmaschinen SW oder in 4c herstellen lassen. Im Gegensatz zu anderen Copyshops drucken wir nicht auf 80g Billigpapier, sondern auf hochwertigem original Canon 90g Papier - oder auf Wunsch auf stärkeren Kartonen. Sie können zwischen den einzelnen Druckauflagen Trennblätter bestellen, die Drucke heften oder auch professinell binden lassen.

Fassen Sie mehrere PDF-Files zusammen - das spart uns Aufwand und Ihnen Kosten!

Bestellungen bis 12:00 Uhr werden bei Onlinezahlung am gleichen Werktag gratis versendet. In Wien haben Sie die Möglichkeit, die Drucke innerhalb weniger Stunden per Botendienst zustellen zu lassen (Aufpreis 9,90).

Wir empfehlen, mehrseitige Dokumente mit 90g Papier professionell binden zu lassen. Vorne durchsichtiges PVC, hinten Karton. Bis zu 650 Seiten (325 Blatt) möglich.

Ihr digitaler Copyshop

Wir bieten alle gängigen Online Durck Dienstleistungen (Digitaldruck und Offsetdruck) an:

Bindung

Gesamtpreis mit der derzeitigen Auswahl

Mindestverrechnung 15,- Euro, technisch bedingt 4mm weißer Druckrand

bei falschen Angaben - z.B. bei der Seitenanzahl von Druckfiles -
sind wir berechtigt, Mehrkosten extra zu verrechenen.

exkl. Mwst 0

inkl. Mwst 0

Druckvorlagen werden nach zwei Wochen automatisch gelöscht!

Häufig gestellte Fragen (FAQs) - alles was Sie über die Zusammenarbeit mit unserem Copyshop wissen sollten

Mein Dokument enthält Farbbilder. Was muss ich berücksichtigen?

Die Qualität des Drucks von Farbbildern hängt weitgehend von der Qualität des gelieferten Originals ab. Überprüfen Sie immer die Auflösung Ihrer Bilder. Verwenden Sie bei voller Größe immer mindestens 225 dpi. Wir empfehlen 300 dpi. Eine zu niedrige Auflösung führt zu einer schlechten Druckqualität. Eine zu hohe Auflösung kann die Datei so groß machen, dass das Weiterleiten und Verarbeiten der Datei viel Zeit in Anspruch nimmt.

PDF-Dokumente:

Für eine gute Bildqualität ist es ratsam, die Bilder nicht über 225 dpi hinaus zu komprimieren. Microsoft Word- oder PowerPoint-Dokumente: Beachten Sie, dass Microsoft Office die Bilder auf 200 dpi zurückbringt, mit Ausnahme von Bildern im EPS-Format.

Alle gängigen Bildformate können verarbeitet werden, sofern die Auflösung hoch genug ist. Optimal sind die vektorbasierten EPS-Dateiformate, die ohne Qualitätsverlust skaliert werden können. Achten Sie beim Speichern in JPEG auf maximale Qualität und minimale Komprimierung.

Welche Dateien können im Copyshop verarbeitet werden?

Verwenden Sie vorzugsweise nur die folgenden Dateitypen: PDF, JPG, TIFF, EPS, PS (PostScript).

Wenn Sie Ihr PDF direkt aus einem Grafikprogramm exportieren, verwenden Sie den PDF / X-Standard (PDF / X3 oder PDF / X1a). Beachten Sie auch, dass zu viele Layer sowie Copyright Schutz Features beim Druck zu Problemen führen können.

Wie kann ich meine Dateien dem Copyshop zukommen lassen?

Nutzen Sie einfach das Online Formular, um einen Druckauftrag anzulegen. Falls Sie mit sehr großen Dateien arbeiten, die nicht über das Formular hochgeladen werden können, können Sie uns diese mit einem Dienst wie bspw. Wetransfer.com zukommen lassen.

Was ist die Mindestauflösung für Print?

Für eine gute Bildqualität ist es ratsam, nicht über 225 dpi hinaus zu komprimieren. Leider komprimieren viele Programme, wie Microsoft Office Bilder automatisch auf 200 dpi, was zu einem schlechteren Druckergebnis führen kann.

Wie kann ich sicherstellen, dass meine Dokumente keinen weißen Rand erhalten?

Wenn Sie möchten, dass das Dokument "randlos" ist, achten Sie auf einen Schnittrand von +3 mm. Machen Sie das Dokument also allseitig 3 mm größer als die gewünschte Endgröße. Dies wird auch als "Blutung" bezeichnet und von Fachleuten benannt. Auf diese Weise erhalten Sie das beste Ergebnis.

Wenn Sie ein “randloses” Dokument möchten, sollten Sie einen Schnittrand (Bleeding) von +3mm einkalkulieren. Das bedeutet, dass das Dokument allseitig 3 mm größer als die gewünschte Endgröße sein sollte.

Wir arbeiten mit großformatigem Papier und schneiden Ihr Dokument in das gewünschte Format. Beim Schneiden der Blätter wird so viel wie möglich in jede Linie geschnitten, es kann jedoch immer eine kleine Abweichung auftreten. So können kleine weiße Ränder auf Ihrem Druck entstehen. In Adobe InDesign® oder auch in QuarkXPress® können Sie problemlos Beschnitt- und Schnittmarken hinzufügen.

Wenn Sie keine Beschnitt- und Schnittmarken erstellen können, können wir in diesem Fall ein künstliches Bleeding für Sie erzeugen. Auf diese Weise können wir Ihre Dokumente ohne weiße Ränder erstellen.

Wie erstelle ich eine PDF-Datei aus meinem Dokument?

Ab Office 2007 ist es auch möglich, eine Datei direkt als PDF zu speichern. Wählen Sie dazu PDF im "Speichern unter" Dialog aus.

Worin unterscheiden sich die unterschiedlichen Papiertypen?

Die Hauptmerkmale, die Sie bei der Bestellung in der Online Druckerei kennen sollten, sind Gewicht, Verarbeitung und Glanz.

In den meisten Fällen entspricht das Gewicht der Dicke und Steifheit des Papiers. Je höher das Gewicht, desto dicker und steifer das Papier. Das Papier kann je nach Gewicht wie normales Druckpapier oder wie Karton wirken.

Papiere sind entweder beschichtet oder unbeschichtet. Unbeschichtetes Papier ist nicht reflektierend, ähnlich wie gewöhnliches Druckerpapier. Beschichtete Papiere haben matte oder glänzende Oberflächen. Stumpfe / matte Materialien sind glatter und raffinierter als unbeschichtete, aber nicht glänzend wie Glanzpapiere. Die beschichteten Papiersorten erzeugen einen schärferen und lebendigeren Druck.

Wenn Ihr Druckauftrag keine Spezialeffekte aufweist, werden unsere Standardpapierbestände im Copyshop Ihren Anforderungen gerecht werden. Wir verwenden hochwertiges Papier und führen keine minderwertigen Papiervorräte, sodass Sie sich keine Sorgen über die Qualität des Papiers machen müssen. Konzentrieren Sie sich bei der Wahl der Papiereigenschaften gänzlich auf Ihren Anwendungsfall und der sich daraus ergebenden Anforderungen an Gewicht, Verarbeitung und Glanz.

Werden die Farben, die ich auf einem PDF-Proof sehe, genau so gedruckt, wie ich sie auf dem Bildschirm sehe?

Im Allgemeinen nein. Während manche Farben realitätsnah dargestellt werden können, weichen andere deutlich von dem Endresultat ab. Der Monitor, auf dem Sie Ihren Proof anzeigen, ist ein Gerät, das Farben mit Rot, Grün und Blau (RGB) mischt. Wenn Ihr Monitor nicht für die Anzeige einer bestimmten Farbe kalibriert wurde, ist es wahrscheinlich, dass sich das Druckergebnis von der auf Ihrem Bildschirm dargestellten Farbe unterscheidet.

Wenn Sie eine oder mehrere bestimmte Sonderfarben auswählen, sollten die Farben am besten aus einer gedruckten Palette ausgewählt werden, oder im Vorfeld genau definiert sein. Verlassen Sie sich nicht auf die Darstellung auf Ihrem Monitor.

Ein Beispiel: Wenn Sie Pantone® Violet in Ihrem Grafikprogramm auswählen, wird dies sehr wahrscheinlich als "blau" auf dem Bildschirm angezeigt. Wenn Sie sich dann Pantone® Violet in einem Pantone®-Farbfeld ansehen, werden Sie feststellen, dass die wahre Farbe tatsächlich ein sattes violett ist. Sollten Sie diese Farbe für Ihr Design aus dem Bildschirm ausgewählt haben (blau), ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie mit den endgültigen Druckergebnissen (violett) nicht zufrieden sein werden.

Wird Weiß als Druckfarbe betrachtet?

Typischerweise nicht. Da Weiß die Standardfarbe von Papier ist, wird dies einfach als Fehlen von Tinte betrachtet. Bei Verwendung von farbigem Papier kann jedoch weiße Tinte verwendet werden, wenn Text oder Grafiken dies erfordern.

Wie schnell erfolgt die Erfüllung meines Print-Auftrags im Copyshop?

Einfache Print Aufträge sind oft in weniger als einer Stunde erledigt. Manche Aufträge können jedoch je nach Komplexität und Größe mehrere Tage dauern. Wir sind stets bemüht, für jeden Auftrag eine genaue Schätzung der Bearbeitungszeit bereitzustellen. Wir sind immer bereit eine Lösung zu finden, damit Sie Ihre Fristen einhalten können.

Was ist das Pantone Matching System?

Das Pantone Matching System (PMS) ist ein Farbstandardisierungssystem, das bei der Farbidentifizierung und Anpassung hilft. Es verwendet das Pantone-Nummerierungssystem, um Farben zu identifizieren. Über dieses Nummerierungssystem können Drucker und andere Gerätehersteller Farben abgleichen, ohne sich gegenseitig kontaktieren zu müssen. Die Pantone-Farbnummern bestehen aus einer drei- oder vierstelligen Nummer, gefolgt vom Buchstaben C, U oder M, der respektive für "beschichtet", "unbeschichtet" und "matt" steht. Die Farbpalette im PMS besteht aus ca. 1.114 Farben. Dieses Farbanpassungssystem ist sehr hilfreich, um Farbinkonsistenzen zwischen den verschiedenen Arten von Druckmedien und digitalen Medien zu vermeiden.

Was ist ein Proof und welche Bedeutung spielt es beim Druck?

In Bezug auf den Druck ist ein Proof eine einmalige Kopie Ihres Dokuments, nachdem alle Änderungen und Druckeinrichtungsvorgänge abgeschlossen wurden. Dies ist Ihre letzte und beste Gelegenheit, um sicherzustellen, dass der Druckauftrag wie gewünscht ausgeführt wird. Durch sorgfältige Prüfung des Proofs können Sie uns helfen, eine genaue und fehlerfreie Lieferung Ihres Druckauftrags beim ersten Durchlauf sicherzustellen. Proofs sind vor Allem bei Großauflagen hilfreich, denn dadurch können Sie vermeiden einen Großauftrag erneut drucken zu müssen, weil beispielsweise das Bleeding falsch eingestellt wurde oder die Farben nicht Ihren Vorstellungen entsprechen.

Was ist der Unterschied zwischen dem RGB- und dem CMYK- Farbraum und warum ist das wichtig?

RGB bezieht sich auf die Primärfarben Licht, Rot, Grün und Blau, die in Monitoren, Fernsehbildschirmen, Digitalkameras und Scannern verwendet werden. CMYK bezieht sich auf die Primärfarben des Pigments: Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz. Dies sind die Tinten, die auf der Druckmaschine beim "4-Farben-Prozessdruck" verwendet werden, der üblicherweise als"Vollfarbdruck" bezeichnet wird.

Die Kombination von RGB-Licht erzeugt Weiß, und die Kombination von CMYK-Tinten Schwarz. Daher ist es für die Druckmaschine physikalisch unmöglich, Farben genau so wiederzugeben, wie sie auf unseren Monitoren erscheinen.

Viele Programme können das Layout / die Bilder vom RGB-Farbraum in den CMYK-Farbraum konvertieren. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Farben von RGB in CMYK zu konvertieren, wenn Ihre Werkzeuge dies zulassen. Wenn Sie es selbst tun, haben Sie maximale Kontrolle über die Ergebnisse. Bei der Konvertierung von RGB nach CMYK stellen Sie möglicherweise eine Farbverschiebung fest. Wenn Ihnen das Erscheinungsbild in CMYK nicht gefällt, empfehlen wir Ihnen, während der Arbeit in CMYK Anpassungen vorzunehmen, wie beispielsweise die Helligkeit einzustellen. Im Allgemeinen sollten Sie CMYK-Farben angeben, die etwas heller aussehen als gewünscht, da die Tintenpunkte beim Drucken satter werden und Sie mehr Pigment auf dem Papier erhalten, als Sie auf Ihrem Monitor sehen. Achten Sie besonders darauf, dass die Hintergründe hell bleiben, wenn sich schwarzer oder dunkler Text darüber befindet, damit der Text lesbar bleibt.

Wie überprüfe ich die Ausrichtung der Vor- und Rückseite eines Flyers?

Vor Allem bei Flyern ist es wichtig, wie die Vorderseite eines gedruckten Stücks zur Rückseite ausgerichtet ist. Im Falle einer Broschüre drehen Sie sie normalerweise von rechts nach links um (wie Sie die Seite eines Buches umblättern), damit die Rückseite korrekt gelesen wird - nicht verkehrt herum. Das erscheint einfach, jedoch gibt es auch spezielle Fälle, wie eine Postkarte, bei der eine Seite im Querformat (horizontal) und die andere Seite im Hochformat (vertikal) angeordnet ist. Wir handeln nach bestem Wissen und Gewissen, wenn wir einen Auftrag auferlegen, damit er auf eine natürliche Weise ausgerichtet ist. Einige Designs enthalten jedoch sowohl Porträt- als auch Landschaftselemente auf beiden Seiten, was es schwierig macht, ein klares Urteil zu fällen. In Ihrem Proof würden wir die Vorder- und Rückseite immer in der Ausrichtung veröffentlichen, in der sie in Bezug zueinander gedruckt werden. Wenn Seite 2 verkehrt herum angezeigt wird, wird sie auf der Rückseite von Seite 1 gedruckt. (Manchmal ist es erwünscht, dass der Empfänger eines Flyers es von oben nach unten umdrehen muss.) Drucken Sie unbedingt eine Kopie Ihres Designs aus und befestigen Sie die beiden Seiten aneinander, um ein "Modell" oder einen "Dummy" zu erstellen. Dies ist besonders wichtig, wenn ein Stück gefaltet wird.

Sollten Publisher-Dateien mit Pack & Go komprimiert werden oder ist die normale .pub-Datei vorzuziehen?

Während wir mit beiden Typen arbeiten können, bevorzugen wir die normale, unkomprimierte Datei. Bitte verwenden Sie nicht die "Pack and Go" -Funktion des Herausgebers. Wenn Sie Publisher-Dateien mit verknüpften Grafiken senden (in Publisher im Allgemeinen NICHT empfohlen), sammeln Sie alle zugehörigen Dateien in einer einzigen komprimierten Datei und senden Sie uns diese. Das Komprimieren von Dateien mit Winzip oder PK Zip (oder StuffIt auf dem Mac) ist auch die bevorzugte Methode für Quark, Pagemaker, Illustrator, InDesign oder jede Datei mit verknüpften Grafiken. Wenn Sie eine Schriftart verwenden, die nicht in Publisher enthalten ist, senden Sie diese bitte zusammen mit Ihrer Publisher-Datei. Sie können sie zusammen komprimieren.

Was ist variabler Datendruck?

Der Druck variabler Daten ist eine Technologie zum Drucken von Dokumenten, sodass jedes Stück auf den jeweiligen Empfänger zugeschnitten ist. Auf der einfachsten Ebene bedeutet dies, die Ansprache, den Namen und die Adresse zu personalisieren. Viele Projekte enthalten jedoch einzigartige Grafiken und Inhalte, die den Empfänger namentlich ansprechen.

Was ist Offset Druck?

Bei der Offset Drucktechnologie (im Gegensatz zum Digitaldruck) werden Platten verwendet, die üblicherweise aus Aluminium bestehen. Diese werden verwendet, um ein Bild auf eine Gummidecke zu übertragen und dieses Bild dann auf ein Blatt Papier zu rollen. Dies wird als Offset bezeichnet, da die Tinte nicht direkt auf das Papier übertragen wird. Da Offsetdruckmaschinen nach dem Einrichten so effizient arbeiten, ist der Offsetdruck die beste Wahl, wenn größere Mengen benötigt werden. Er bietet eine genaue Farbwiedergabe und einen gestochen scharfen, sauberen, professionell aussehenden Druck.

Preisliste Digitaldrucke (A4)

SW-Druck 4c-Druck
BIS A5 A4 A3 A5 A4 A3
bis 10 0,15 0,25 0,45 0,54 0,90 1,59
bis 25 0,08 0,12 0,22 0,39 0,65 1,17
bis 50 0,07 0,11 0,20 0,33 0,55 0,99
bis 100 0,06 0,10 0,18 0,30 0,50 0,90
bis 250 0,05 0,09 0,16 0,27 0,45 0,80
bis 500 0,04 0,07 0,13 0,24 0,40 0,70
bis 1000 0,04 0,06 0,11 0,21 0,35 0,63
bis 2500 0,03 0,05 0,09 0,18 0,30 0,54
ab 2500 0,02 0,04 0,07 0,15 0,25 0,45

Für die Berechnung wird die Summe aller bestellten Drucke eines Formates addiert.

Aufpreise

preis
Datensetup pro Datenfile 1,00
Klammer links oben pro Exemplar 0,05
2x Klammer links pro Exemplar 0,06
farbiges Trennblatt zw. Auflagen 0,03
Bindung bis 50 Blatt (100 Seiten) 2,90
Bindung bis 150 Blatt (300 Seiten) 3,90
Bindung bis 250 Blatt (500 Seiten) 4,90
Bindung bis zu 325 Blatt 5,90
90g 2x gelocht (nur bei A4 möglich) 0,02
160g Karton 0,02/0,04/0,08 (A5/A4/A3)
200g Karton 0,05/0,09/0,18 (A5/A4/A3)
250g Karton 0,06/0,12/0,24 (A5/A4/A3)